Christlich Demokratische Union Sankt Augustin
CDA Sankt Augustin informiert sich bei der GMH Mannstaedt GmbH PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. April 2016

mannstaedt170Am Freitag den 15.04.2016 besuchten und informierten sich 16 Bürgerinnen und Bürger, unter der Führung des CDA Sankt Augustin Vorsitzenden Dirk Beutel, die GMH Mannstaedt GmbH in Troisdorf.

Nach einer kurzen Einführung durch den Geschäftsführer Herrn Wilden von der GMH Mannstaedt GmbH führte die Gruppe Herr Dr. Philipp über das Werksgelände.

Die Teilnehmer erfuhren neben der Geschichte auch vieles über die verschiedenen Produkte die dort hergestellt werden.

Das Walzwerk in Troisdorf wurde 1825 von Johann Wilhelm Windgassen als Friedrich-Wilhelmshütte gegründet und 1843 an Johan Jacob Langen verkauft.

Es wurden ein Hochofenwerk, Stahl- und Walzwerke betrieben. 1911 übernahm der Kölner Unternehmer Louis Mannstaedt das Werk und verlegte sein Walzwerk von Köln-Kalk nach Troisdorf.

1923 übernahm Peter Klöckner die Mannstaedt-Werke. Das Unternehmen firmierte nun unter dem neuen Namen Klöckner-Mannstaedt-Werke AG. 1990 wurde das Walzwerk von British Steel übernommen und in 2006 an die Georgsmarienhütte Holding GmbH weiterverkauft.

Mannstaedt stellt heute auf zwei Walzstrassen Spezialprofile her.

Weitere Informationen unter www.mannstaedt.de

Alle Teilnehmer waren am Ende begeistert, aber auch geschafft, denn das Gelände ist riesig.

Es wird angedacht die GMH Mannstaedt GmbH noch einmal zu besuchen.

 

luftbild

mannstaedt 9

mannstaedt 43mannstaedt 45

 mannstaedt 37