Christlich Demokratische Union Sankt Augustin
"Nur gemeinsam wird es gehen" PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 27. Mai 2015

roettgen bindenagel170

Die CDU Sankt Augustin hat gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Norbert Röttgen am Mittwoch zu einer Veranstaltung mit dem ehem. US-Botschafter James D. Bindenagel ins Haus Menden eingeladen. Rund 80 Gäste sind der Einladung gefolgt.

In einem Impulsvortrag sprach Bindenagel über die deutsch-amerikanischen Beziehungen und die Rolle der USA in der Welt - besonders über die aktuellen Themen wie die Konflikte mit Russland in der Ukraine und die Spannungen im Nahen Osten. Er sparte in seiner Rede das Thema Geheimdienste und das Freihandelsabkommen TTIP auch nicht aus. Weil es in der deutschen Debatte um das Thema immer untergeht überraschte Bindenagel mit der Feststellung, dass auch die US-Amerikaner nicht uneingeschränkt für das Abkommen sind. Er ist sich sicher, dass es zu dem Abkommen kommen wird, wenn ernsthaft verhandelt wird und ggf. einige strittige Themen ausgeklammert werden. Er ist sich aber auch sehr sicher, dass die Bürger sowohl in den USA als auch in Europa bei dem Thema "mitgenommen" werden müssen.

bindenagel450


















Nach dem Vortrag vertieften der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages Norbert Röttgen und der ehem. Botschafter die Themen noch in einem Gespräch und anschließend in der Diskussion mit den Gästen.

roettgen bindenagel450
















Eine wichtige Gemeinsamkeit stand am Ende über allen Themen: die Partnerschaft zwischen Deutschland und den USA ist notwendiger denn je und muss weiter gepflegt werden. Nur gemeinsam wird sich der "Westen" behaupten können und effektive Beiträge zur Konfliktbewältigung in der Welt leisten können.

gruppe bindenagel450

 

 

 

 

Informationen zur Person James D. Bindenagel hier bei Wikipedia